Gender-TagGeschlechterunterschiede im Bildungskontext

Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

21. November 2022 | 09:40 – 10:40 Uhr

Geschlechterunterschiede im Bildungskontext

Austausch zwischen Bildungsforschung und Bildungspraxis

Sind Mädchen motivierter im Lesen? Zeigen Jungen mehr Interesse an Mathematik? Immer wieder zeigen Studien Geschlechterunterschiede bei Interesse, Motivation und Berufsplänen von Schüler:innen – und das hat gesellschaftliche Tragweite: mehr Männer als Frauen in MINT-Berufen, ungenutztes Potential, Lohnungleichheit. Doch was können Lehrkräfte, Schulleitungen und andere Akteur:innen der Bildungspraxis beitragen, um Geschlechterunterschiede abzubauen?
Diese und weitere Fragen beleuchtet die Arbeitsgruppe Forschungssynthesen am Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien, in ihrem Themenheft „Geschlechterunterschiede im Bildungskontext“ (https://www.edu.sot.tum.de/suf/fuer-lehrkraefte/geschlechterunterschiede-im-bildungskontext/).

Im Rahmen der Dialogveranstaltung stellen Simon Munk und Lisa Ziernwald zunächst die Ergebnisse der Forschungssynthese vor. Anschließend diskutieren die Teilnehmenden über ausgewählte Reflexionsfragen in Kleingruppen.

Veranstaltungsart
Impulsvortrag / Moderierter Workshop
Start
21. November 2022, 09:40 Uhr
Ende
21. November 2022, 10:40 Uhr
Schwerpunkte
Mädchen und Frauen in MINT
MINT-Forschung
Erfahrunsglevel
Einstiegs Niveau
Tags
Didaktik
Gender
Gebiete
Bundesweit

Speaker:innen

Team

Veranstaltet von